Ihr Warenkorb ist leer.

Unkompliziertes Einkaufen, auch ohne Registrierung!

Einfach Gewünschtes in den Warenkorb legen und bestellen.

Wenn Hirsche wüssten, wie schön sie sind…


Liz&Jewels two girls cooking on two continents
Samstag, 3. Oktober 2015

Jewels: Wie Ihr vielleicht wisst, liebe ich Hirsche, Rehe, Rentiere – eigentlich alles, was ein Geweih hat. Deswegen heißt mein zweites Standbein neben der Food Fotografie auch Deer Baby Photography. Hirsche sind einfach so wunderschön! So habe ich direkt ganz große, ich muss zugeben fast gierige Augen bekommen, als ich die Kollektion von von Erika zufällig auf Instagram gesehen habe.

Kennt Ihr die? Von Erika mag anscheinend auch alles Wilde. Ihre Produkte, von Sofakissen bis Babydecke, sind zeichnerisch und fotografisch bedruckt mit wunderschönen Naturmotiven, meistens lokale Tiere wie Hase und Hirschkäfer. Ich mag am liebsten die Waldbewohner, denn dazu passt mein aktuelles Gericht so schön:

Backkartoffeln mit Waldpilzen

3 Kartoffeln
eine Handvoll Blattpetersilie
150 g saure Sahne
Salz
Pfeffer
200 g Pilze (in meinem Fall Champignons und Buchenpilze)
2 Stangen Frühlingszwiebel
Olivenöl
Kräuter wie Rosmarin und Thymian
Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Kartoffeln säubern und in Alufolie gewickelt für ca. 1 Stunde backen.
Die Petersilie hacken, mit der sauren Sahne vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze säubern und grob klein schneiden.
Sobald die Kartoffeln gar sind, die Frühlingszwiebel klein schneiden und zusammen mit den Pilzen und den Kräutern in Olivenöl scharf anbraten. Zwischendurch nicht umrühren, damit eine schöne Bräune entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Ofenkartoffeln auswickeln, längs einschneiden und mit dem Dip und den Pilzen füllen. In Waldnähe genießen.

Inspiriert von einem Rezept aus dem aktuell schönstem Kochbuch auf dem Markt: Krautkopf

In meinen Fotos seht Ihr das Küchenhandtuch Morgentau Kitz.

http://www.lizandjewels.com/wenn-hirsche-wuessten-wie-schoen-sie-sind/