Ihr Warenkorb ist leer.

Unkompliziertes Einkaufen, auch ohne Registrierung!

Einfach Gewünschtes in den Warenkorb legen und bestellen.

Kennt Ihr schon "von ERIKA"?


Mittwoch, 11. März 2015

Jetzt musste ich erstmal etwas überlegen, wie ich auf von ERIKA stieß. Es war auf einem Mompreneurs Treffen. Tanja war mir schon aus der Ferne gleich sympathisch. Als sie sich der Runde vorstellte, sagte sie, sie habe 4 Kinder und gründete letztes Jahr mit ihrer Freundin  von ERIKA und ich dachte nur: Bitte WAS?! Das fragte ich sie dann auch, woraufhin sie locker flockig meinte: Ach alles kein Ding, komm doch mal zu uns ins Atelier. Gesagt getan, also fuhr ich nach Pankow und schaute mir das Ganze mal näher an. Erika heißt keine der beiden unglaublich sympathischen Frauen. Damit ist die Pflanze gemeint. Denn das ist das große Motto der Firma von ERIKA: Die Natur dient als Inspiration für ihre Kollektionen. Christina fotografiert und hat ein scharfes Auge für schöne Naturaufnahmen und Tanja zeichnet. Nicht irgendwas. Nö, frei Hand entsteht ein Rehkitz zum Beispiel. 

Ich stand nur ungläubig im Atelier und bestaunte das Talent. Aus einem Foto und der Zeichnung wird ein neues Werk geschaffen, was sich auf Kissen, Küchentüchern und Stillkissen, die auch als Seitenschläferkissen genutzt werden können, wieder findet. Ich mag die Farben sehr gern und denke, die großen Kissen sind echte Higlights auf dem Sofa. Alles fühlt sich unglaublich weich an, das Motiv ist nicht einfach drauf gedruckt um irgendwann abzublättern, nein es ist im Stoff eingearbeitet, der GOTS zertifiziert ist und auch Maschinenwäsche verträgt. Hergestellt werden die Home Accessoires in nahe gelegenen Nähereien, der Flax für die Küchentücher wird auf uralten Spinnrädern gesponnen. Faszinierend. Nicht nur die tollen Motive, das wahnsinnige Talent der Beiden, sondern auch der Mut, mit zusammen 6 Kindern eine Firma zu gründen und solche tollen Sachen herzustellen. Dass sie zudem auch noch total lustig und sympathisch sind muss ich nicht erwähnen oder? 

Die Qualität und heimische Produktion haben ihren Preis, sicher ist das nicht für jeden Geldbeutel etwas, ich weiß, aber ich MUSSTE euch die beiden Erikas einfach vorstellen, zwei Berliner Powerfrauen, mit einer tollen Idee und hoffentlich viel Erfolg in der Zukunft. Aber da mach ich mir eigentlich keine Sorgen. Wenn wir ein neues Sofa haben, gönne ich mir jedenfalls ein großes Kissen und werde es ganz allein beschmusen und beschnuppern.

 

http://supermom-berlin.blogspot.de/2015/03/kennt-ihr-schon-von-erika.html